Desktop-Version

Start arrow Politikwissenschaft arrow Freiwillige Arbeit in gemeinnützigen Vereinen

< Zurück   INHALT   Weiter >

7.2.2 Organisationsfragebogen

Die Fragen 1 bis 7 sind offene Fragen und erfassen die Kontaktinformationen der Ein-richtungen. Sie entsprechen den Fragen des EU-Projekts MEM-VOL Migrant and Ethnic Minority volunteering (Inbas Sozialforschung 2003b) und enthalten „Name der Einrichtung“, „Übergeordnete Organisation/ Träger“, „Kontaktperson“, „Straße“, „PLZ und Ort“, „Telefon“ und „E-Mail“. Auf die Faxnummer wurde verzichtet.

Nach den Kontaktdaten folgt ein Hinweis darauf, dass die folgenden Angaben sich nur auf die Einrichtung beziehen sollen, nicht auf den Träger oder die übergeordnete Organisation.

Die Frage 8 ermittelt, in welchem Bereich die Einrichtung tätig ist. Die Aufzählung der folgenden Tätigkeitsbereiche sind identisch zu denen des Individualfragebogens und intern mit „trifft zu“ = 1 und „trifft nicht zu“ = 0 verkodet (Gensicke et al. 2005, S. 439 f., A1). Die Bereiche sind (1) Sport und Bewegung, (2) Kultur und Musik, (3) Freizeit und Geselligkeit, (4) Sozialer Bereich, (5) Gesundheitsbereich, (6) Bereich Schule oder Kindergarten, (7) In der außerschulischen Jugendarbeit, (8) Der Bildungsarbeit für Erwachsene, (9) Bereich Umwelt, Naturschutz oder Tierschutz, (10) Religiöser Bereich, (11) Im Bereich der Justiz und der Kriminalitätsprobleme, (12) Im Unfalloder Rettungsdienst.

Die Frage 9 fragt nach dem Personenkreis und ist wie im Individualfragebogen aus dem Freiwilligensurvey 2004 (Gensicke et al. 2005, S. 447, B1-1) übernommen und erweitert durch die Kategorien „Kranke“ und „Arme Menschen“. Außerdem wurde auch hier die Kategorie „anderer Personenkreis“ ergänzt durch eine offene Antwortmöglichkeit in der Form „anderer Personenkreis, nämlich: _“.

Die Frage ist tabellarisch angeordnet. In der ersten Spalte kann die Personengruppe angekreuzt werden, in der zweiten Spalte wird nach der überwiegenden Nationalität der Personengruppe (offene Frage) gefragt und in der dritten Spalte nach der überwiegenden Religionszugehörigkeit der Personengruppe (offene Frage). So können die Kontaktpersonen der Einrichtung zeilenweise für jeden Personenkreis Angaben machen.

Die Frage 10 ist an die Befragung des EU-Projekts FACIT angelehnt und fragt nach den drei wichtigsten Zielen der Einrichtung (offene Frage) (Dierckx et al. 2009).

Frage 11 nach den Finanzierungsquellen ist ebenfalls aus dem MEM-VOL Fragebogen übernommen (Inbas Sozialforschung 2003b). Die Kategorien „Andere Organisationen (Kirche, Moschee, etc.)“ sowie „Entgelte“ wurden hinzugefügt.

Auch Fragen 12 und 13 sind aus dem MEM-VOL-Projekt übernommen (Inbas Sozialforschung 2003b). Frage 12 wurde um „freiwilligen Mitarbeiter (inkl. Freiwillige im Sozialen Jahr)“ ergänzt, Frage 13 um „Mitarbeiter (inkl. Zivildienstleistende)“.

Die letzte Frage 14 ist selbst konzipiert und erfragt die Zugehörigkeit der Einrichtung zu einer Glaubensgemeinschaft. Die Antwortmöglichkeiten sind

Keiner“ = 1, „Ja, der evangelischen/ lutherischen/ reformierten Kirche“ = 2,

Ja, der Heilsarmee“ = 3, „Ja, einer anderen protestantischen Kirche (Freikirche)“ = 4, „Ja, der römisch-katholischen Kirche“ = 5, „Ja, einer anderen christlichen Religionsgemeinschaft“ = 6, „Ja, der islamisch-sunnitischen“ = 7, „Ja, der islamisch-schiitischen“ = 8, „Ja, der alevitischen“ = 9, „Ja, einer anderen islamischen Religionsgemeinschaft“ = 10, „Ja, der jüdischen“ = 11, „Ja, sonstige“ = 12.

 
< Zurück   INHALT   Weiter >

Related topics