Desktop-Version

Start arrow Pädagogik arrow Ent-Grenztes Heranwachsen

< Zurück   INHALT   Weiter >

5 Fazit

In der öffentlichen Diskussion wird oftmals die Meinung kolportiert, dass die Jugend politisch desinteressiert und wenig engagiert sei . Empirische Studien können dieses Bild nicht stützen . Sie weisen eher darauf hin, dass das politische Interesse und die Neigung zur politischen Partizipation im Jugendalter periodischen Schwankungen unterworfen ist – was auch bei Erwachsenen anhand der vorliegenden Zeitreihen beobachtet werden kann . Eine generelle Abkehr der Jugendlichen von der Sphäre des Politischen ist in keinerlei Studie zu verzeichnen . Lediglich die tatsächliche politische Partizipation von Jugendlichen im Internet bleibt – zumindest bisher – weit hinter den wissenschaftlich-theoretischen erarbeiteten Visionen (siehe hierzu exemplarisch Kneuer 2013) zurück . In diesem Zusammenhang ist jedoch zu fragen, ob die Jugendforschung imstande ist, die aktuellen Phänomene politischen Interesses und politischer Partizipation im Jugendalter angemessen zu erfassen . Auch wenn die empirische Jugendforschung sich in den letzten Jahrzehnten konstant mit diesem Thema auseinandergesetzt hat, erlaubt es dennoch ein bedeutender Teil der Studien nicht, Ergebnisse abzubilden, die über globale Aussagen hinausgehen und der Komplexität des Forschungsgegenstands entsprechen . Grund hierfür sind vor allem sehr hoch aggregierte Befunde, die jedoch kaum weiterführende Beschäftigungen mit Disparitäten innerhalb der analysierten Gruppierungsvariablen (z . B . Geschlecht, Ost-West-Zugehörigkeit) erlaubt . Dies stellt in Anbetracht der Tatsache, dass nahezu jeder empirische Befund auf Abweichungen hindeutet, diese aber eben nicht weiter verfolgt, ein erhebliches Forschungsdesiderat dar . Um mehr als nur grob zusammenfassende Aussagen zu ermöglichen, erscheinen aus forschungsmethodischer Sicht eine verstärkte Nutzung von MixedMethods Designs angebracht, um durch diese gezielte und systematische Kombination qualitativer und quantitativer Methoden nicht nur differenziertere, sondern gleichzeitig auch objektivere und validere Aussagen zu den politischen Interessenlagen und Partizipationsformen von Jugendlichen zu ermöglichen .

Literatur

Böhm-Kasper, O . (2006) . Schulische und politische Partizipation von Jugendlichen . Welchen Einfluss haben Schule, Familie und Gleichaltrige auf die politische Teilhabe Heranwachsender? Diskurs Kindheits- und Jugendforschung (3), 353–368 .

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hrsg .) . (2013) . 14 . Kinder- und Jugendbericht . Bericht über die Lebenssituation junger Menschen und die Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland . Berlin . www .bmfsfj .de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/14-Kinder-und-Jugendbericht,property=pdf

,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true .pdf . Zugegriffen: 26 . Februar 2015 . Bundesverband Digitale Wirtschaft e .V . (Hrsg .) . (2009) . Social Media Kompass . Düssel-

dorf . www .bvdw .org/medien/social-media-kompass-2009?media=5131 . Zugegriffen: 24 . Februar 2015 .

Burdewick, I . (2003) . Jugend – Politik – Anerkennung. Eine qualitative empirische Studie zur politischen Partizipation 11bis 18-Jähriger. Opladen: Leske + Budrich .

Busemann, K . (2013) . Wer nutzt was im Social Web? Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2013. Media Perspektiven (7-8), 391–399 .

Calmbach, M . (2013) . Wie tickt die Jugend? Gesellschaftliches und politisches Interesse junger Menschen in unterschiedlichen Lebenswelten . Die Politische Meinung 58 (518), 15–19 .

Claußen, B . (1996) . Die Politisierung des Menschen und die Instanzen der politischen Sozialisation: Problemfelder gesellschaftlicher Alltagspraxis und sozialwissenschaftlicher Theoriebildung . In: B . Claußen & R . Geißler (Hrsg.), Die Politisierung des Menschen. Instanzen der politischen Sozialisation: Ein Handbuch (S . 15–48) . Opladen: Leske + Budrich .

Claußen, B . & Geißler, R . (Hrsg .) . (1996) . Die Politisierung des Menschen. Instanzen der politischen Sozialisation: Ein Handbuch. Opladen: Leske + Budrich .

Fend, H . (2003) . Entwicklungspsychologie des Jugendalters: Ein Lehrbuch für pädagogische und psychologische Berufe. Opladen: Leske + Budrich .

Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut e .V ./Technische Universität Dortmund (Hrsg .) . (2011) . Jugendliche Aktivitäten im Wandel . Gesellschaftliche Beteiligung und Engagement in Zeiten des Web 2 .0 . Endbericht . Dortmund . www .forschungsverbund.tu-dortmund.de/fileadmin/Files/Freiwilliges_Engagement/Abschlussbericht_Engagement_2_0 .pdf . Zugegriffen: 26 . Februar 2015 .

Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut e .V ./Technische Universität Dortmund (Hrsg .) . (2015) . Politische Partizipation Jugendlicher im Web 2.0. Chancen, Grenzen, Herausforderungen. Dortmund: Eigenverlag Forschungsverbund DJI/TU Dortmund .

Frazer, E . (1999) . Introduction: The Idea of Political Education . Oxford Review of Education 25 (1-2), 5–22 .

Gaiser, W . & de Rijke, J . (2000) . Partizipation und politisches Engagement . In: M . Gille

& W . Krüger (Hrsg .), Unzufriedene Demokraten. Politische Orientierungen der 16bis 29jährigen im vereinigten Deutschland (S . 267–323) . Opladen: Leske + Budrich .

Gaiser, W . & de Rijke, J . (2007) . Partizipation junger Menschen . Trends in Deutschland und der europäische Kontext . Diskurs Kindheits- und Jugendforschung 2 (4), 421–438 . Gaiser, W ., Gille, M ., Krüger, W . & de Rijke, J . (2011) . Demokratie in Deutschland 2011.

Ein Report der Friedrich-Ebert-Stiftung. Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung . Gaiser, W ., Krüger, W . & de Rijke, J . (2013) . Jugend und Politik. Weinheim: Juventa .

Hahn, C . L . (1999) . Citizenship Education: An Empirical Study of Policy, Practices and Outcomes. Oxford Review of Education 25 (1-2), 231–250 .

Hoffmann-Lange, U . & Wächter, F . (2011) . Zwischen Partizipation und Protest . DJI Impulse

(1), 22–24 .

Kaase, M . (1991) . Partizipation . In: D . Nohlen (Hrsg .), Wörterbuch Staat und Politik

(S . 466–471) . München: Piper .

Kneuer, M . (2013) . „Mehr Partizipation durch das Internet?“. Mainz: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz .

Kötters-Konig, C . (2002) . Zur Bedeutung familialer Erfahrungen für die politische Aktivitätsbereitschaft von Jugendlichen . In: H .-H . Krüger, S . Reinhardt, C . Kötters-König & N . Pfaff (Hrsg .), Jugend und Demokratie – Politische Bildung auf dem Prüfstand. Eine quantitative und qualitative Studie aus Sachsen-Anhalt (S . 179–209) . Opladen: Leske + Budrich .

Krampen, G . (1998) . Vorhersage politischer Partizipation und Entwicklung politischer Handlungsorientierungen im Übergang vom Jugendzum frühen Erwachsenenalter: Befunde einer Nacherhebung sieben Jahre später . Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie 30 (2), 80–88 .

Krüger, H .-H . & Pfaff, N . (2004) . Triangulation quantitativer und qualitativer Zugänge in der Schulforschung . In: W . Helsper & J . Böhme (Hrsg .), Handbuch der Schulforschung (S . 159–182) . Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften .

Kuhn, H .-P . & Schmid, Ch . (2004) . Politisches Interesse, Mediennutzung und Geschlechterdifferenz . Zwei Thesen zur Erklärung von Geschlechtsunterschieden im politischen Interesse von Jugendlichen . In: D . Hoffmann & H . Merkens (Hrsg .), Jugendsoziologische Sozialisationstheorie. Impulse für die Jugendforschung (S . 71–89) . Weinheim: Juventa .

Leistert, O . (2013) . Der Beitrag der Social Media zur Partizipation . Forschungsjournal So-

ziale Bewegungen 26 (2), 39–48 .

Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (Hrsg .) . (2014) . JIM 2014 . Jugend, Information, (Multi-) Media . Basisstudie zum Medienumgang 12bis 19-Jähriger in Deutschland. Stuttgart. mpfs.de/fileadmin/JIM-pdf14/JIM-Studie_2014.pdf. Zugegriffen: 24 . Februar 2015 .

Möller, R ., Sander, U ., Schäfer, A ., Villányi, D . & Witte, M . D . (2011) . „Die Globalisierung reißt die Welt noch weiter auseinander“ . Globalisierungskritischer Jugendprotest in Deutschland . In: A . Schäfer, M .D . Witte & U . Sander (Hrsg .), Kulturen jugendlichen Aufbegehrens (S . 177–211) . Weinheim: Juventa .

Niemi, R . G . & Chapman, Ch . (1999) . The Civic Development of 9thThrough 12th-Grade Students in the United States: 1996. Statistical Analysis Report. Washington, D .C .: U .S . Department of Education . National Center for Education Statistics .

Oesterreich, D . (2002) . Politische Bildung von 14-Jährigen in Deutschland. Studien aus dem Projekt Civic Education. Opladen: Leske + Budrich .

Oswald, H . & Schmid, Ch . (1998) . Political Participation of Young People in East Germany .

German Politics 7 (3), 147–164 .

Paus-Hasebrink, I . (2008) . Zur politischen Partizipation von Jugendlichen im Kontext neuer Medien – Aktuelle Ansätze der Jugend(medien)forschung . In: H . Moser, W . Sesink, D . M . Meister, B. Hipfl & Th. Hug (Hrsg.), Jahrbuch Medienpädagogik 7. Medien, Pädagogik,

Politik (S . 133–150) . Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften .

Pfaff, N . (2006) . Jugendkultur und Politisierung. Eine multimethodische Studie zur Entwicklung politischer Orientierungen im Jugendalter. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften .

Pickel, G . (2002) . Jugend und Politikverdrossenheit. Zwei politische Kulturen im Deutschland nach der Vereinigung? Opladen: Leske + Budrich .

Reinders, H . (2001) . Politische Sozialisation Jugendlicher in der Nachwendezeit. Forschungsstand, theoretische Perspektiven und empirische Evidenzen. Opladen: Leske + Budrich .

Reinhardt, S . & Tillmann, F . (2002) . Politische Orientierungen, Beteiligungsformen und Wertorientierungen . In: H .-H . Krüger, S . Reinhardt, C . Kötters-König & N . Pfaff (Hrsg .), Jugend und Demokratie – Politische Bildung auf dem Prüfstand. Eine quantitative und qualitative Studie aus Sachsen-Anhalt (S . 43–74) . Opladen: Leske + Budrich .

Sass, E . (2013) . Mit dem Internet Politik gestalten . DJI Impulse. Jugend und Politik 103 (3), 23–26 .

Schmidt, J .-H . (2012) . Politische Sozialisation und Partizipation von Jugendlichen im Internet. Unveröffentlichte Expertise für die Technische Universität Dortmund . Hamburg .

Schmidt, J .-H . (2015) . Politische Sozialisation und Partizipation von Jugendlichen im Internet . In: Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut e .V ./Technische Universität Dortmund (Hrsg .), Politische Partizipation Jugendlicher im Web 2.0. Chancen, Grenzen, Herausforderungen (S . 11–38) . Dortmund: Eigenverlag Forschungsverbund DJI/TU Dortmund .

Schneider, H . (1995) . Politische Partizipation – zwischen Krise und Wandel . In: U . Hoffmann-Lange (Hrsg .), Jugend und Demokratie in Deutschland (S . 275–335) . Opladen: Leske + Budrich .

Torney-Purta, J ., Lehmann, R ., Oswald, H . & Schulz, W . (2001) . Citizenship and Education in Twenty-eight Countries. Civic Knowledge and Engagement at Age Fourteen. Amsterdam: IEA – The International Association for the Evaluation of Educational Achievement .

Torney-Purta, J . & Richardson, W . K . (2002) . Trust in Government and Civic Engagement among Adolescents in Australia, England, Greece, Norway, and the United States. Boston: Annual Meeting of the American Political Science Association 2001 .

Weiss, K . & Rebenstorf, H . (2003) . Bildungswege, politische Partizipation und Demokratieverständnis – Junge Menschen in Brandenburg . Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 23 (2), 127–146 .

Witte, M . D ., Niekrenz, Y . & Sander, U . (2011) . Jugend und Globalisierung . In: Th . Rauschenbach & S . Borrmann (Hrsg .), Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online. Fachgebiet: Jugend und Jugendarbeit, Herausforderungen des Jugendalters (S . 1–32) . Weinheim: Juventa .

 
< Zurück   INHALT   Weiter >