Desktop-Version

Start arrow Sozialwissenschaften arrow Soldatsein

< Zurück   INHALT   Weiter >

11.3. Interviews und Gruppendiskussionen

11.3.1. Interviewleitfaden

1. Einstieg/erzählgenerierende Fragen

- Wie ist Ihre/Deine Verbindung zum Militär?

- Wie bist Du/wie sind Sie zum Thema/Beruf gekommen?

- Was bedeutet Militär für Sie/Dich?

- Was verbinden Sie/ Du damit?

- Was drückt Militär für Sie aus?

2. Fragen im Mittelteil des Interviews

- Was meinen Sie, gibt es Unterschiede zwischen Zivil und Militär?

- Was ist am Militär eigentlich so schlimm?

- Was ist am Militär eigentlich so interessant?

Fragen zu Aspekten des Themas (bspw. Gender Aspekte)

- Was meinen Sie, unterscheiden sich Männer und Frauen als Soldaten/ Soldatinnen voneinander?

- Warum sind mehr Männer als Frauen im Militär beteiligt?

- Was meinen Sie, hat das Militär Auswirkungen auf die Gesellschaft?

- Wenn ja, woran zeigt sich das?

- Nein? Warum nicht?

- Wie sieht es umgekehrt aus? Meinen Sie, dass sich die Gesellschaft auf das Militär auswirkt?

Exmanente Fragen und unbenannte Aspekte

- Was meinen Sie, spielt die sexuelle Orientierung eine Rolle im Militär?

- Spielt es eine eine Rolle im Militär schwul/lesbisch zu sein?

- Was meinen Sie, spielt Ethnie eine Rolle im Militär?

- Spielt Religion eine Rolle im Militär?

3. Offener Ausstieg

- Von meiner Seite wäre es das. Gibt es noch etwas, was Ihnen wichtig ist, das Sie mir erzählen wollen oder das in dem Interview noch nicht zur Sprache gekommen ist?

11.3.2. Transkriptionskonvention

A:; B:, C:; (etc.) Interviewte/r

Y: Interviewerin

[ ] Überlappende Rede/Simultansprechen

(.) Mikropause

(-) kurze Pause, ca. 0,25 Sekunden

(-5) 5 Sekunden Pause

.hhh Einatmen

hhh Ausatmen

w(h)or(h)t Hörbares Ausatmen innerhalb eines Wortes,

durch Klammern gekennzeichnet

@ Lachen

@hhhhh@ längeres Lachen

@(2)@ ca. 2 sec. Lachen

((steht auf)) Nonverbale Handlungen und Ereignisse in

Klammer

( ) unverständliche Passage/Wort. Leerstelle entspricht

Länge der ausgelassenen Passage

o::der Dehnung des Wortes; Dehnungslänge wird in :: angegeben

viellei- Wortabbruch

zur INfo Betonung und Akzentuierung

? steigender Tonhöhenverlauf

. fallender Tonhöhenverlauf

↑ Tonhöhensprung nach oben

↓ Tonhöhensprung nach unten

<<h> > verändertes Tonregister: hoch

<<t> > tief

°leise° leises Sprechen

<<creaky voice> > Veränderung der Stimmqualität wie angegeben

<<weich> >

<<smile voice>>

((zungenschnalzen)) Verzögerungssignale/Vagheitsmarkierungen:

*wort* VOX: Sprecher in wiederholt die Stimme oder die Gedanken eines Anderen (oder von sich selbst). Symbol * stellt den Anfangsund Endpunkt von der Abweichung der normalen Stimmqualität des Sprechenden dar.

{schemesch} „Code-Switching" von Sprache 1 zu Sprache 2.

Vermuteter Wortlaut in geänderter Sprache. Dies gilt nicht für das Englische. Englisch wird ohne weitere Kennzeichnung transkribiert.

11.3.3. Sampling der Einzelinterviews und Gruppendiskussionen

1. Sampling der Gruppen

Kategorie

GD

Geschlecht

Alter & Kürzel

Teilstreitkraft der Bundeswehr

Auslandseinsatz

AGW*

in:

N**

GD_01

29 (A)

Heer

ja

D

D

Heer

28 (B)

Heer

ja

25 (C)

Heer

ja

25 (D)

Heer

ja

26 (E)

Heer

ja

GD_02

Bundeswehr Universität

30 (C)

27 (A)

28 (B)

Streitkräftebasis Heer

keine

nein ja nein

D

D

GD_03

32 (F)

Luftwaffe

ja

D

D

Luftwaffe

24 (W)

Luftwaffe

ja

28 (E)

Luftwaffe

nein

26 (M)

Luftwaffe, (e-

nein

hem. Heer)

GD_04

76 (P)

Heer

nein

BRD,

D

ehem. Heer

67 (D)

Heer

nein

West-D

*AGW: Allgemeiner Grundwehrdienst

* * Nationalität

2. Sampling der Einzelinterviews

Kategorie

EI

Geschlecht

sex. Orientierung

Alter (Kürzel)

Teilstreitkraft (Streitkraft)

Auslandseinsatz

AGW*

in:

N**

EI_01

m

heterosexuell

59 (A)

Heer

nein

D

D

EI_02(07)

m

heterosexuell

68 (T)

Luftwaffe

ja

D

D

340 Anhang

Kategorie

EI

Geschlecht

sex. Orientierung

Alter (Kürzel)

Teilstreitkraft (Streitkraft)

Auslandseinsatz

AGW*

in:

N**

EI_03(08)

m

heterosexuell

56 (S)

Heer

ja

D

D

EI_04(10)

m

homosexuell

24 (C)

Luftwaffe

nein

D

D

EI_05(11)

w

heterosexuell

31 (M)

Zentraler Sanitätsdienst

ja

D

D

EI_06(12)

w

heterosexuell

26 (M)

Luftwaffe

ja

D

D

EI_07(13)

m

heterosexuell

20 (Q)

Marine

nein

D

D

EI_08(14)

m

heterosexuell

32 (K)

Heer

nein

D

D

EI_09(15)

m

homosexuell

31 (U)

(darf nicht genannt werden)

nein

D

D

EI_10(16)

m

heterosexuell

35 (A)

Heer

ja

D

D

EI_11(17)

m

heterosexuell

39 (A)

Heer

nein

D

D

EI_12(18)

m

heterosexuell

27 (T)

Heer

nein

D

D

iEI_13(02)

m

homosexuell

40 (F)

Heer

nein

SRB/ CRO

D

iEI_14(03)

m

heterosexuell

33 (N)

Air Force

ja

USA

USA

iEI_15(04)

m

heterosexuell

82 (R)

Army (GB) Air Force (USA)

ja

GB, USA

USA

iEI_16(05)

w

heterosexuell

35 (B)

Army, Intelligence

nein

Israel

IL

Interviews und Gruppendiskussionen 341

Kategorie

EI

Geschlecht

sex. Orientierung

Alter (Kürzel)

Teilstreitkraft (Streitkraft)

Auslandseinsatz

AGW*

in:

N**

iEI_17(06)

m

heterosexuell

26 (J)

k.A.

nein

USA

USA

iEI_18(09)

m

heterosexuell

39 (A)

Heer

nein

Türkei

D-TR

* AGW: Allgemeiner Grundwehrdienst

* * Nationalität

 
< Zurück   INHALT   Weiter >

Related topics