Desktop-Version

Start arrow Erziehungswissenschaft & Sprachen arrow Kritisch denken – treffend argumentieren

< Zurück   INHALT   Weiter >

4.5.5 Lösungshinweise zu Aufgabe U

Auch zu dieser Aufgabe werden die Ausführungen von Bierman und Assali (1996, S. 504) wiedergegeben, um das methodische Prinzip moralischen Urteilens in Weiterführung der Überlegungen Immanuel Kants zu veranschaulichen.

Es geht in dem Beispiel um die Frage, ob sich die Maxime, wegen des eigenen Karrierevorteils am Arbeitsplatz falsche Anschuldigungen gegen einen Kollegen zu machen, als allgemeines Gesetz rechtfertigen lässt:

1) Bei der Behauptung, X. fälsche Abrechnungen seines Unternehmens, handelt es sich um den Sprechakt des Anklagens. Anklagen setzen als implizite Erfolgsbedingung voraus, dass der Anklagende guten Glaubens handelt, wonach der Angeklagte etwas Falsches oder Verbotenes getan hat.

2) Die getroffene Aussage enthält zusätzlich die Klausel, dass „falsche Behauptungen über X.“ gemacht werden.

3) Bewusst falsche Behauptungen zu verbreiten widerspricht dem Sprechakt des Anklagens (der nur im „guten Glauben“ an die Angemessenheit der Beschuldigung als solcher realisiert werden kann).

4) Sowohl X. als auch der Anklagende sowie jedermann kennt (implizit) diese Voraussetzung für das Gelingen des Sprechakts „Anklagen“ oder „Beschuldigung“ und weiß, dass die Aussage von X. die Voraussetzung für eine allgemein gültige Gesetzesaussage nicht erfüllt.

5) Deshalb kann niemand unter den gegebenen Bedingungen den Sprechakt des Anklagens vollziehen. Die Gesetzesaussage hebt sich von selbst auf.

6) Aufgrund dessen ist die falsche Behauptung „Mitarbeiter X. fälscht die Kreditkartenabrechnungen des Unternehmens“ in der besagten Situation zu unterlassen.

Man erkennt an dieser Beweisführung, dass es wie hier oft gar nicht erforderlich ist, explizit auf den moralischen Unwert einer Verleumdung zu rekurrieren, um die Aussage und die entsprechende Handlung als moralisch nicht akzeptabel zu beurteilen.

 
< Zurück   INHALT   Weiter >

Related topics