Desktop-Version

Start arrow Finanzen arrow Konzernabschlüsse unter Berücksichtigung von IFRS 11

  • Increase font
  • Decrease font


<<   INHALT   >>

5.4.2 Bayer

In der Bilanz und GuV von Bayer sind nahezu keine Veränderungen zu verzeichnen. Der Anteil der Joint Ventures am Gesamtkonzernabschluss ist als sehr gering anzusehen. Die Veränderung der Bilanzsumme beträgt lediglich 0,06% und das EBIT hat sich um 0,01% verändert.

davon anteilsmäßig

Bilanz Bayer einbezogene Gesellschaften

Ent Equity konsoli- An-

dierung satz

Konzernbi Veränderung lanz mit zu ursprüng-

Equity An licher Bilanz satz

langfristige Vermögens- 32.697 73

werte

kurzfristige Vermögens- 20.068 39

werte

-73 78

-39

32.702 0,02%

20.029 -0,19%

Summe Aktiva 52.765 112

-112 78

52.731 -0,06%

Eigenkapital 19.271

78

-78 78

-13

-21

19.271 0,00%

20.091 -0,06%

13.369 -0,16%

langfristiges Fremdkapital 20.104 13

kurzfristiges Fremdkapital 13.390 21

Summe Passiva 52.765 112

-112 78

52.731 -0,06%

Tabelle 29: Simulation Bilanz Bayer

Werte in MIO Euro

Tabelle 30: Simulation Gewinn- und Verlustrechnung Bayer

Werte in MIO Euro

Nach Einschätzungen von Bayer im Geschäftsbericht 2012 führt die Umstellung der Rechnungslegungsstandards zu einer Verbesserung des Equity Ergebnisses in Höhe von 25 – 35 MIO Euro und zu einer Verminderung des EBIT im selben Ausmaß. Darüber hinaus werden durch die Umstellung keine wesentlichen Veränderungen erwartet. Verglichen mit den Zahlen von 2011 würde dies einer Veränderung des EBIT's von unter einem Prozent entsprechen.

5.4.3 Deutsche Post DHL

Ebenso wie bei Bayer sind die Veränderungen in der Bilanz der Deutschen Post marginal. Die Gesamtbilanzsumme vermindert sich durch die Umstellung um 0,38%. In der GuV ist ein EBIT Rückgang in Höhe von 0,9% zu verzeichnen. Im Geschäftsbericht 2012 geht die Deutsche Post ebenfalls von keinen wesentlichen Veränderungen durch die Umstellung aus.

Bilanz

Deutsche

Post

davon anteilsmäßig einbezogene Gesellschaften

Entkonsolidie Equity

rung Ansatz

Konzernbilanz mit

Equity Ansatz

Veränderung zu ursprünglicher Bilanz

langfristige Vermögenswerte

21.225

124

-124

75

21.176

-0,23%

kurzfristige Vermögenswerte

17.183

97

-97

17.086

-0,56%

Summe Aktiva

38.408

221

-221

75

38.262

-0,38%

Eigenkapital

11.199

75

-75

75

11.199

0,00%

langfristiges Fremdkapital

kurzfristiges Fremdkapital

8.587

18.622

80

66

-80

8.507

-0,93%

-66

18.556

-0,35%

Summe Passiva

38.408

221

-221

75

38.262

-0,38%

Tabelle 31: Simulation Bilanz Deutsche Post DHL

Werte in MIO Euro

Gewinn- und Verlustrechnung

Deutsche

Post

davon anteilsmäßig einbezogene Gesell-

schaften

Entkonsolidierung

Equity Ansatz

Konzern GuV mit Equity Ansatz

Veränderung zu ursprüngli-

cher GuV

Umsatzerlöse

52.829

271

-271

52.558

-0,51%

Bruttoergebnis

22.285

114

-114

22.171

-0,51%

operative Aufwendungen

-19.849

-92

92

-19.757

-0,47%

EBIT

2.436

22

-22

2.414

-0,90%

Finanzergebnis

-777

-4

4

16

-757

-2,57%

Ergebnis vor Ertragssteuern

1.659

18

-18

1.641

-1,09%

Steuern

-393

-2

2

0

-391

-0,51%

Jahresüberschuss

1.266

16

-16

16

1.266

0,00%

Tabelle 32: Simulation Gewinn- und Verlustrechnung Deutsche Post DHL

Werte in MIO Euro

 
<<   INHALT   >>

Related topics