Desktop-Version

Start arrow Rechtswissenschaft arrow Problemfelder des deutschen Konzernsteuerrechts

< Zurück   INHALT   Weiter >

12. Monetarisienmg wn Verlusten

Aktuell ist es so, dass eine Verlustgesellschaft mit einer Gewinngesellschaft ICr schmelnm kann. Der steuerliche Verlustwrtrag der Verlustgesellschaft geht dabei gem. den Vorschriften des Umwandlungssteuergesetz.es mrter. Jn der Praxis wurde aber ein Schlupfloch gefunden, indem die Gewinngesellschaft auf die Verlustgesell schaft verschm.olzen wird Die Unternehmen bewirken dadurch, dass die Besteuerllllg wn Gewinnen bei Gesellschaften mit hohen stillen Reserven vermieden wird Dies wird durch die Verrechnung der steuerlichen Verluste mit Verlusten einer anderen Ge sellschaft erreicht. Die LOsung des Problems liegt darin, dass auch der Verlustiiber gang einer Gewinngesellschaft mit einer Verlustgesellschaft gesetzlich verboten wird Aile Modernisierungspunkte zielen weniger darauf ab die Unternehmen steuerlich zu entlasten. Es sollen vielmehr Gestaltungsspielriiume minimiert werden, um eine einfa che und verliissliche steuerliche Rechtssicherheit mit geringer steuerlicher Biirokratie zu erreichen. Hierbei handelt es sich jedoch nur um Empfehlungen und um keine ge101 Vgl Brinkmllln/Reiter, National <lid Indus: Au.swirkungen auf die deutsche Entstrickungsbesteuerung, S.setzlich verpflichtenden Vorschriften Aber in diesem Zusammenhang wirft sich noch eine weitere Frage auf: Kann es denn in einer so k.omplex wrnetzten Unternehmens welt iiberhaupt Steuerwreinfaclnmgen geben? Reuter bezieht sich in seinen Ausfiih rungen diesbeziiglich auf die Aussage des Wirtschaftspriifers Oliwr Hotz.el, der diese Frage eindeutig wrneint. Er geht sogar so weit, dass er sagt, dass nur komplex.e Steu ergesetz.e auch tatsachlich den internationalen Wandel beherrschen k.Onnten.

Die Ausfiihrungen haben ge7.Cigt. dass das deutsche Koll7.Crnsteuerrecht sehr komplex und auch umstandl.ich ist. Allein nur, wenn die deutsche Situation betrachtet win:I. Nun sind aufgrund fortschreitender Intemationalisienmg nicht nur nationale Geschii.ftsbe ziehungen von groller Bedeutung. Immer mehr wrlagem sich die Geschiftsbeziehun gen auf die internationale Ebene. Nicht zuletzt ergibt sich das auch aus den grenziiber schreitenden Koll7.Crnstrukturen. Die internationalen Koll7.Crnstrukturen befiihigen die Koll7.Cmunternehmen jedoch nicht ihre Preise untereinander nach den giinstigsten Steuerzahlungen festzulegen lmv. zu wrlagem. Stichwort hierbei sind Verrechnungs preise. Einerseits iiberlagem sie die angesprochenen Problempunkte des deutschen Koll7.Crnsteuerrechts und pendeln sogar Problemfelder aus, aber andererseits ergeben sichdadurch wieder neue Problemfelder.

 
< Zurück   INHALT   Weiter >

Related topics