Desktop-Version

Start arrow Rechtswissenschaft arrow Problemfelder des deutschen Konzernsteuerrechts

< Zurück   INHALT   Weiter >

5. Sorulcrvergiitungen an ausliindische Mituntemehmer

Handlungsbedarf besteht auch im Hinblick auf die Sorulcrvergiituogen an ausliindische Mituntemehmer. Unter Sonderwrgiitungen an Mituntemehmer wn Personengesell schaften fallen zum Beispiel Zinsen fiir ein Darlehen, welches wn einer Personenge sellschaft an einen Mituntemehmer gewabrt wird Nach deutschem Steuerrecht sind diese Sorulcrvergiitungen wie ein Vorabgewinn der Personengesellschaft, sprich als Unternehmensgewinn, zu deklarieren Das bedeutet, class dieser Vorabgewinn im In land steuerpflichtig ist. Diesclbe Steuerpflicht soil nun auch gclten, wenn cs sich um Sorulcrvergiitungen an ausliindische Mituntemehmer handelt. Die aktuelle Recbtslage entspricht elem jedoch nicht. Daher soil die Vorscbrift filr Sorulcrvergiituogen im In land auf Sorulcrvergiitungen an ausliindische Mituntemehmer ausgeweitet werden, um den bescbriebenen Gestaltl.Ulgsspielraum einzugrem.en.

6. Vereinfachung des stcuerlichen Reisekostemechts Fabrtkosten

Beziiglich des steuerlichen Reisekostenrechts gibt es einige Punkte, die fiir RechtsWl sicherheit sorgen. So gab es schon viele Diskussionen um den Begriff der '"egelmaBi ge Arbeitsstiitte". Um in diesem Bereich Rechtssicherheit zu schaffen, wurde der Be griff iiberarbeitet und gesetzlich neu definiert.

7. Vereinfachung bei Veroflegungsmehraufwendungen und Unterkunftskosten

Ebenfalls sind im geltenden steuerlichen Reiskostemecht Pauschalen, Nachweispflich ten sowie Abwesenheitserfordernisse zu beriicksichtigen. Hierbei bestehen fiir Arbeit geber und Arbeitnehmer aufwcndige Verfahren um Dienstreisen abzurechnen. Diese sind zcitaber stellenweise auch kostenintensiv, gerade fiir die Unternehmen. Um bier eine Vereinfachung fiir die Antragsteller zu erreichen, wird bei den Mehraufwcndun gen fiir VerpflegWlg angesetzt sowie bei den Kosten fiir die Unterkunft, indem Staffe11.Ulgen fiir die Abwesenheitszeiten eingefiihrt werden. Zusiitzlich soll fiir typische Aufwendungen, wie zum Beispiel Verpflegungsmehraufwcndungen bei AuBendienst mitarbeitern, eine Pauschalbesteuerung maBgebend sein. AuBerdem wir eine Verein heitlichung bei der Abziebbarkeit wn ObernachtWlgskosten oder andauernder Aus wartstiitigkeit eingefiihrt.

8. Vereinfachung des Verlustabzugs bei beschriinkter Haftung nach § 15aEStG

Die Vorschrift des § 15a Einkommensteuergesetz2° (EStG) ist aufgnmd des Bezugs auf das Gesellschaftsrecht sehr komplex gestaltet. Zielsetzung dieser Vorschrift ist es, dass nur die Verluste zum Abzug zugelassen werden, die der Kommanditist auch tat siicblich wirtschaftlich trigt. Die LOsung wird im sogenannten Steuerbilanzmodell gesehen, indem die Verlustverrechnung auf das steuerliche K.apitalkonto beschrlink.t wird. Diese Bescbriinkung zieht einerseits die LoslOsung wm Gesellschaftsrecht nach sich, andererseits fiihrt die steuerliche Anbindung zu einer Vereinfachung.

 
Fehler gefunden? Bitte markieren Sie das Wort und drücken Sie die Umschalttaste + Eingabetaste  
< Zurück   INHALT   Weiter >

Related topics