Desktop-Version

Start arrow Rechtswissenschaft arrow Problemfelder des deutschen Konzernsteuerrechts

< Zurück   INHALT   Weiter >

2.6. Internationales Steuerrecht

Nun reicht bei international agierenden Untemehmen nicht mehr das nationale Steuer recht aus. Daher riickt das internationale Steuerrecht in den Mittelpunkt der Betrach tung. Das internationale Steuerrecht behandelt alle gesetzlichen Vorschriften eines Landes, welche sich einerseits mit ausliindischen Sachverhalten und andererseits mit grenziiberschreitenden Geschli.ftsbeziehungen beschli.ftigen. Die gesetzlichen Regelungen zum internationalen Steuerrecht lassen sich zum einen in den nationalen Rege lungen wiederfmden und zum anderen im supranationalen Recht sowie im Doppel besteuerungsabkommen (DBA).

Das internationale Steuerrecht kann hierbei tmtergliedert werden in das internationale Steuerrecht im engeren Sinne uod im weiteren Sinne. Das internationale Steuerrecht im engeren Sinne umfasst die rechtlichen Vorschriften der DBA zusammen mit den supranationalen Gesetz.eswrschriften. Das internationale Steuerrecht im weiteren Sin ne erM:itert das internationale Steuerrecht im engeren Sinne wn das nationale AuBen steuerrecht.111 Nicht zu vergessen ist auch, dass die nationalen Unternehmen aufgruod ihrer grenziiberschreitenden Gescbaftsbeziehungen in anderen Llindern ebenfalls der Steuerpflicht unterliegen. Hierbei kann es passieren, dass ein Sachverhalt beiden Steu ersystemen unterliegt (Stichwort: Doppelbesteuerung und Mehrfachbelastungen).

Im Rahmen des internationalen Steuerrechts wird aber nicht nur die Vermeidung der Doppelbesteuerung behandelt. In Bezug auf die Steuerarbitrage, die sich durch grenz iiberschreitende Geschiftsbeziehungen ergibt, versuchen die Llinder, nicht gewiinsch ten Steuergestaltungen zu vermeiden sowie gleich7.eitig ihr eigenes Steueraufkommen zu sichern. Aber auch in Bezug auf den Europiiischen Binnenmarkt kann die Bedeutung des internationalen Steuerrechts nicht verkannt werden. Viele Unternehmen ha ben erkannt die Vorteile des Binnenmarktes fiir sich zu nutz.en. Dies gilt insbesondere auch fiir deutsche Unternehmen, da viele Llinder niedrigere Steuersiitze als Deutsch land haben. Dieser Vorteil ist sehr wichtig, da die Hi:ihe der Steuerbelastung eine we sentliche Keilil2llhl des Unternehmens ist. So driickt cine niedrige Steuerquote ein er folgreiches internationales Steucnnanagement des Untemehmens aus.

 
Fehler gefunden? Bitte markieren Sie das Wort und drücken Sie die Umschalttaste + Eingabetaste  
< Zurück   INHALT   Weiter >

Related topics